Bilder aus Insel

Insel Protest Aufklärung und Transparenz

für weiter Bilder hier klicken:

Verletzung nach Polizeieingriff:


2 Antworten auf „Bilder aus Insel“


  1. 1 zeichen setzen ! 10. Juni 2012 um 22:54 Uhr

    gute arbeit leute…wirklich

    es wird zeit insel grenzen zu zeigen und dem volksmob die stirn zu bieten…lasst euch von stahlknecht nicht unterkriegen

  2. 2 Bürger 12. Juni 2012 um 13:25 Uhr

    man kann nur hoffen das Ihr und Eure Kinder mal vergewaltigt und missbraucht werdet, vielleicht geht Euch dann mal ein Licht auf was Ihr für geistigen Dünnpfiff Ihr da anstellt, ihr stellt Euch gegen das eigene Volk geht es noch, last Euch mal untersuchen

    Admin: Dankeschön für deine vor Hass nur so strotzende Antwort, die das typische Problem deutlich macht: Wir setzen uns nicht für Vergewaltigungen und Kindesmissbrauch ein, sondern für eine sinnvolle Prävention der Taten und die zweite Chance eines jeden Menschen. Diejenigen die in Insel tatsächlich einen Täter gedeckt haben sind hingegen dieselben, die jetzt gegen die beiden ehemaligen Sicherungsverwahrten protestieren. Würde es euch wirklich um die Opfer gehen würdet ihr gegen patriarchale Familienstrukturen demonstrieren in denen Vergewaltigungen ziemlich häufig vorkommen oder gegen die 681 Fälle von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (219 mal Kindesmissbrauch und 98 mal Vergewaltigung), die allein 2011 von der Polizeidirektion Nord registriert wurden (Dunkelziffer ist noch höher. Aber viel einfacher als das Problem im eigenen Umfeld und der Gesellschaft zu verorten ist es ja sich auf 2 ehemalige Täter zu fokusieren und mit den eigenen menschenverachtenden Taten Polizeieinsätze zu provozieren, die allemal besser in Präventionsarbeit gesteckt werden könnten und den Opfern viel mehr helfen. Ich bezweifle aber das wir sie in ihrem bornierten Weltbild erschüttern können, aber vielleicht liest ja jemand anderes diese Nachricht

    liebe Grüße
    Initiative für Aufklärung und Transparenz

    Kriminalstatistik Sachsen Anhalt

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.